Kaffeestunde im Bauerngarten

Ein Ausflug zu einem der zahlreichen Bauernhofcafés in Niedersachsen ist immer eine lohnenswerte Idee, unabhängig davon ob die Temperaturen schon frühlingshaft oder doch noch kühl sind. Die Bäuerinnen erwarten Sie nicht nur mit köstlich duftendem Kuchen aus der eigenen Backstube, in vielen Hofcafés können Sie sich zum Frühstück, Mittags und Abends mit selbsthergestellten Speisen verwöhnen lassen. Mit etwas Glück können Sie sogar die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf den gemütlichen Terrassen im Grünen genießen. Einen Blick wert sind auf jeden Fall die Bauerngärten in denen jetzt die vielen Frühlingsblumen für Farbe sorgen.

Aus dem gastronomischen Angebot in Niedersachsen sind die Hofcafés, Melkhuskes und Bauernhofrestaurants nicht mehr wegzudenken. Windgeschützte Innenhöfe und wunderschöne Terrassen mitten in den Bauerngärten sorgen dafür, dass Gäste bei schönem Wetter nicht „in der guten Stube“ hocken müssen. Radwanderer wissen es zu schätzen, bei einem Eis, einem selbstgebackenen Kuchen oder einer Rharbarberschorle im Bauerngarten zu verschnaufen.

Ein ideales Ziel sind die meisten Höfe auch für Familien mit Kindern, denn fast immer gibt es Spielmöglichkeiten im Haus und vor allem im Bauerngarten. Auf vielen Höfen besteht sogar die Möglichkeit, die Tiere näher kennenzulernen. Die Frage der Kinder „Wann gehen wir endlich?“ werden Eltern bei einem solchen Ausflug sicher nicht so schnell hören.

Übrigens: Die Adressen von Bauernhöfen mit gastronomischem Angeboten, aber auch Hofläden, Bauernmärkte, Erlebnishöfe und mehr finden Sie hier auf Service-vom-Hof.de. Übrigens: Mit der „HofApp“ sind Sie auch unterwegs immer gut informiert, denn diese App zeigt Ihnen auch Offline den Weg zu den schönsten Einkehrstätten in Niedersachsen.