Echt regional! Unsere Hofläden!

Die Menschen kaufen bei uns viel bewusster ein, das berichten viele Bauern und Bäuerinnen mit eigenem Hofladen. Daher legen Sie auch Wert darauf Zeit für Ihre Kunden zu haben. Rede und Antwort zu stehen das ist Ihnen wichtig. Schließlich sollen Ihre Kunden erfahren wie die Produkte erzeugt werden, die sie anbieten.

Ganz anders als im Supermarkt ist auch die Vielfalt des Angebotes in den niedersächsischen Hofläden. So schmeckt die "Marmelade" in jedem Hofladen etwas anders, denn jeder dieser Betriebe bietet seine eigenen Spezialitäten mit unverwechselbarem Charakter an.

Wer keine Zeit und Möglichkeit hat auf´s Land zu fahren, kann die

Produkte auch an vielen anderen Verkaufsstellen erwerben. Ob auf persönlich auf den  Wochen- und Bauernmärkten in den großen Städten oder an Verkaufsständen oder -automaten an vielbefahrenden Straßen die Möglichkeiten zum Einkauf sind vielfältig. Direkt ins Haus? Auch das bieten eine ganze Reihe von Betrieben an. Verteilt über ganz Niedersachsen können Sie Ihre "Hoflieferanten" finden. Stöbern Sie mal auf www.service-vom-hof.de, es gibt mehr Einkaufsmöglichkeiten zu entdecken als Sie vermuten.

Auf die gewohnten Qualitätsstandards müssen Verbraucher dabei nicht verzichten, denn „Direkt“ vertrieben wird professionell. Die Auflagen, die ein Landwirt im Hofladen erfüllen muss, sind nicht geringer als im Supermarkt. So gilt auch für den Direktvertrieb die Hygieneverordnung, die unter anderem vorschreibt, dass Fleisch, Milchprodukte und Gemüse in getrennten Kühlzellen gelagert werden, damit Schmutz und Geruch nicht von Produkt zu Produkt weitergegeben werden.