Rote Bete-Apfel-Rohkost

Rote Bete, kombiniert mit Äpfeln, ergibt eine leckere Rohkost. Der leicht erdige Geschmack der Roten Bete wird durch die Äpfel etwas abgemildert. Lässt man die Rohkost vor dem Verzehr über Nacht ziehen, ist das auch für den Geschmack von Vorteil.

Tipp: Farblich ansprechend kommt die intensiv rote Farbe der Rohkost besonders gut


Pastinaken-Möhren-Rohkost

Eine leckere Rohkost kann man aus Pastinaken, Möhren und Äpfeln zaubern. Die Marinade aus Joghurt und Zitronensaft gibt der Rohkost eine frische Note, die zu vielen Speisen passt.


Holunderbeeren Fruchtaufstrich

Der Zusammensetzung der Früchte kann man auch verändern, z.B.:

Variante 1
600 g Holunderbeeren
400 g Äpfel

Variante 2
250 g Holunderbeeren
250 g Birnen
250 g Äpfel
250 g Brombeeren


Holundersaft

Besonders in der kalten Jahreszeit wird Holundersaft wegen seines hohen Vitamin C-Gehaltes geschätzt. Wir empfehlen Holundersaft mit etwas Wasser zu verdünnen und mit Honig abzuschmecken. Um die wertvollen Inhaltsstoffe zu schonen, wird der Saft auf etwa 40°C erwärmt udn nicht etwa aufgekocht.

Tipp:
Der Saft kann nach Geschmack ges&


Kanadischer Fischsalat

Dieser Salat ist etwas für Fischliebhaber. Der Fisch harmoniert fein mit dem Geschmack von Apfel, Sellerie und Möhren im Salat. Dieser Salat schmeckt hervorragend zu Salz- oder Pellkartoffeln, aber auch Backofen- oder Folienkartoffeln lassen sich dazu kombinieren.

Tipp: Wir empfehlen zunächst nur Apfel, Möhren und 


Heidelbeer-Muffins

Ein Hingucker sind Heidelbeer-Muffins in jedem Fall durch die intensiv blau-violette Farbe der Beeren. Muffins bestechen durch ihre einfache Zubereitung. Köstlich schmecken die fein, aromatischen Heidelbeeren zu den Apfelstücken in den Muffins. Insbesondere Kinder lieben diese „Kuchen in Kleinformat“ besonders, da sie einfach auf die


Getreidefruchtspeise (für 4-6 Personen)

Das Besondere dieser fruchtigen Nachspeise ist der geschrotete Weizen, der dem Ganzen einen leicht nussigen Charakter verleiht. Wer möchte, kann die Sonnenblumenkerne vorher leicht in einer Pfanne anrösten, dann schmecken sie noch aromatischer. Dekorativ und appetitlich sieht es aus, wenn ein paar Stücke Beerenobst auf der Speise


Holunderpfannküchlein

Diese süßen Pfannkuchen mit Holundersahne-Creme sind ein besonderer Genuss zur Kaffee- oder Teezeit. Holunderbeeren schmecken am besten wenn sie reif sind. Reife Beeren erkennt man an der dunkelvioletten Farbe, die unreifen sind entweder grün oder rot. Da die Beeren an den Dolden nicht alle zur selben Zeit reif sind, findet man alle Farben


Bratäpfel mit Zimtquark

Ein wahrer Genuss sind Bratäpfel mit Zimtquark zum krönenden Abschluss einer Mahlzeit genauso wie als kleine Zwischenmahlzeit. Wichtig ist die Wahl der richtigen Apfelsorte, wie z.B. Boskop, Elstar oder Cox Orange, die etwas säuerlich im Geschmack sind, beim Garen schön mürbe werden und ein duftendes Apfelaroma entwickeln.

Tipp:


Apfel-Kartoffelcreme-Suppe

Die Verwendung von Kartoffeln und Äpfeln in einem Gericht wird gerne gewählt. Geschmacklich gelungen ist auch diese Cremesuppe, kombiniert mit Zwiebeln und feinen Speckwürfeln. Piment wird auch Nelkenpfeffer genannt, da sein Duft an Nelken erinnert. Geschmacklich ist Piment eine Mischung aus Muskat, Zimt und Pfeffer. Piment wird eine


Apfelstrudel

Die Wahl der richtigen Apfelsorte ist für das Gelingen von Bedeutung. Für diesen Klassiker unter den Apfelrezepten nimmt man am besten einen aromatischen Apfel, der beim Backen mürbe wird, wie z.B. einen Boskop, Cox Orange oder Elstar. Da der Teig etwa eine Stunde ruhen muss, ist der Strudel nichts für Kurzentschlossene. Für die