Quarkstollen

Dieser Stollen ist ein klassisches Rezept für die Weihnachtsbäckerei und schmeckt gut durchgezogen besonders gut. Damit sich das Aroma in der ganzen Teigmasse fein verteilen kann, empfehlen wir, das Zitronat und Orangeat klein zu hacken. Nach dem Abkühlen wird der Stollen gut verpackt und ruht idealerweise ein paar Tage vor dem ersten Anschnitt.

Tipp: Genießen Sie den Stollen, fein bestrichen mit etwas Butter, zu einer Tasse Tee oder Kaffee.

Impressionen

Zubereitung

Weizenvollkornmehl mit dem Backpulver auf ein Backbrett geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken.

Zucker, Eier, Vanillezucker und Quark in die Vertiefung geben, mit der Gabel verrühren.

Mandeln oder Nüsse gemahlen oder kleingehackt dazugeben.

Die Rosinen (evtl. am Vortag einweichen) und den Rum dazugeben.

Zitronat, Orangeat, Zimt, Piment, Kardamon, Butter, Zitrone (Saft und Schale) zu den anderen Zutaten geben, alles verkneten und zu einem Stollen formen.

Etwa 60 Min. bei 175-200°C backen.

Zutaten für Portion/en

500 g Weizenvollkornmehl
1 P. Backpulver
80 -100 g Zucker
2 Eier
1 P. Vanillezucker
250 g Quark
125 g Mandeln oder Nüsse
250 g Rosinen
1 Schnapsglas Rum
50 g Zitronat
50 g Orangeat
Zimt, Piment, Kardamon
200 g Butter
0,5 Zitrone (Saft, Schale)

Downloads