Vollkorn-Biskuitrolle

In diesem Rezept wird die Biskuitrolle mit Preiselbeeren und schwarzen Johannisbeeren gefüllt. Für die Füllung kann, je nach Saison, auch anderes Obst verwendet werden. Frische Pfirsiche oder Aprikosen schmecken ebenso lecker und fruchtig wie frische Erdbeeren oder Heidelbeeren.

Tipp: Die Sahnemenge lässt sich reduzieren, wenn dafür die Joghurtmenge erhöht wird, z.B. 200 ml Sahne und 350 g Jogurt.

Downloads

Zubereitung

Eigelb mit Honig schaumig schlagen, Wasser zugeben und weiter rühren bis die Masse dick wird.

Eiweiß steif schlagen und auf das Eigelb geben.

Weizenvollkornmehl mit Backpulver auf den Eischnee geben und vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen.

Den Teig auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech streichen.
Im vorgeheizten Backofen 12-15 Min. bei 200°C abbacken.
Den Kuchen auf ein Geschirrhandtuch stürzen, das Papier abziehen, zusammen mit dem Tuch aufrollen und auskühlen lassen.

Das Obst evtl. pürieren, mit dem Jogurt verrühren und abschmecken.

Gelatine einweichen, auflösen und unter die Fruchtmasse ziehen.

Sahne steif schlagen, unter die Fruchtmasse geben, die Biskuitrolle damit füllen und aufrollen.

Die Rolle mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten für Portion/en

5 Eigelb
85 g Honig
3 EL warmes Wasser
5 Eiweiß
175 g Weizenvollkornmehl
1 gestr. TL Backpulver
200 g Beerenobst (z.B. Preiselbeeren, schwarze Johannisbeeren)
Zucker
150 g Joghurt
1 EL Rum
Vanille
4 -6 Blatt Gelatine
400 ml Sahne
Puderzucker