Rote Bete-Carpaccio

Genießen Sie dieses Carpaccio zu besonderen Anlässen. Der geräucherte Lachs mit Meerrettichsahne harmoniert phantastisch zum leicht erdigen Geschmack der Rote Bete. Farblich können Sie einen stärkeren Akzent setzen, wenn Sie das Carpaccio mit grünen Salatblättern, wie z.B. vom Feldsalat, dekorativ anrichten.

Tipp: Benutzen Sie Einweghandschuhe beim Schälen und Schneiden der gekochten Rote Bete. So vermeiden Sie eine starke Rotfärbung der Handinnenflächen.

Impressionen

Zubereitung

Die Rote Bete waschen und im Ganzen ca. 1 Std. in Wasser garen.
Im Anschluss abkühlen lassen, schälen und in feine Scheiben schneiden.

Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und das Rapsöl mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse vermengen.

Die Sahne steifschlagen, Meerrettich und etwas Salz zugeben und abschmecken.

Den Räucherlachs in vier Stücke zerteilen.

Auf vier Tellern je einige Scheiben Rote Beete und Zwiebelringe verteilen, etwas Marinade darüber geben, den Lachs und die Meerrettichsahne darangeben.

Mit der Petersilie verzieren.

Zutaten für Portion/en

500 g Rote Bete
1 Zwiebel
3 EL Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Zucker
3 EL Rapsöl
100 g Sahne
1 TL Meerrettich
Salz
1 Stück Räucherlachs
Petersilie

Downloads