Indisches Fischcurry

Curry, Piment und Koriander geben diesem Fischgericht seine besondere Note. Das Rezept lässt sich schnell und einfach zubereiten. Dazu reicht man Reis oder Salzkartoffeln

Tipp: Damit der Fisch nicht in viele kleine Stücke zerfällt nimmt man ihn nach dem Garen aus der Pfanne und fügt ihn erst wieder hinzu, wenn Creme fraiche und Kräuter mit dem Gemüse vermengt sind.

Impressionen

Zubereitung

Seelachsfilet säubern, in große Stücke schneiden, säuern und 10 Min. ziehen lassen, salzen.

Zwiebeln und Porree putzen, würfeln und in einer beschichteten Pfanne anschmoren, den Fisch zugeben und mit Curry, Koriander, Piment würzen.

Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen, würfeln, in die Pfanne geben, das Gericht kurz aufkochen lassen und bei milder Hitze 15-20 Min. garen.

Creme fraiche unterrühren.

Mit geh. Kräutern abschmecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für Portion/en

600 g Seelachsfilet
Zitronensaft
Salz
200 g Zwiebeln
400 g Porree
Curry, Koriander, Piment
200 g Tomaten
125 g Creme fraiche
4 EL geh. Kräuter

Downloads