Rosenkohltorte

Diese leckere Rosenkohltorte schmeckt der ganzen Familie. Durch die Kombination von Möhren und Rosenkohl wird der leicht bittere Geschmack des Kohls etwas gemildert. Wir empfehlen, den Rosenkohl nach dem dünsten zu halbieren um ihn gleichmäßiger auf dem Teig verteilen zu können. Dazu harmoniert farblich und geschmacklich ein geraspelter Möhrensalat oder ein frischer grüner Salat.

Tipp: Falls jemand nur Möhrengemüse mag, belegt man den Teig entsprechend der Geschmacksvorlieben und variiert den Anteil an Rosenkohl.

Impressionen

Zubereitung

Weizenvollkornmehl, Salz, Butter, Margarine, Wasser miteinander verkneten und 30 Min. kalt stellen.

Eine Springform ausfetten, Rand und Boden mit dem Teig auslegen und 10 Min. bei 200°C vorbacken.

Rosenkohl putzen.

Möhren putzen, in Scheiben schneiden, mit dem Rosenkohl 10-15 Min. in etwas Wasser dünsten.

Blättrige Mandeln mit dem Gemüse mischen und auf den Teig geben.

Saure Sahne, Eier, Milch, gerieb. Käse miteinander verquirlen, abschmecken und über das Gemüse gießen.

25-35 Min. bei 200°C backen.

Zutaten für Portion/en

250 g Weizenvollkornmehl
1 Prise Salz
150 g Butter o. Margarine
4 -6 EL Wasser
300 g Rosenkohl
200 g Möhren
30 g blättrige Mandeln
250 g saure Sahne
3 Eier
etwas Milch
Muskat, Salz, Pfeffer
50 g gerieb. Käse

Downloads