Zucchinikuchen mit Knoblauchsauce

Ein besonderer Leckerbissen für jeden Zucchinifan ist dieser Zucchinikuchen, zu dem eine fein abgeschmeckte, würzige Knoblauchsauce gereicht wird. Grundlage des Kuchens ist ein salziger Mürbeteig, der vor dem Abbacken gut gekühlt sein sollte. Reichen Sie zum Zucchinikuchen z.B. eine Möhrenrohkost oder einen grünen Blattsalat.

Tipp: Um zu verhindern, dass der Mürbeteig beim Abbacken eine Luftblase bildet, pieken Sie ein paar Mal mit einer Gabel in den Teigboden.

Impressionen

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten und 30 Min. kalt stellen.

Eine Springform ausfetten, Boden und Rand mit dem Teig auslegen und etwa 10 Min. bei 200°C vorbacken.

Die Zutaten für den Belag miteinander verrühren, abschmecken und auf den Teig streichen.

Zucchini waschen, putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Teig legen.

Käse grob raspeln und darüberstreuen, 20-30 Min. bei 200°C abbacken.

 

Knoblauchsauce

Knoblauchzehen fein hacken und mit den anderen Zutaten verrühren, abschmecken.

Die Knoblauchsauce wird zum Zucchinikuchen gereicht.

Zutaten für Portion/en

250 g Weizenvollkornmehl
1 Prise Salz
150 g Butter o. Margarine
4 -6 EL Wasser
125 g Creme fraiche
2 EL geh. Kräuter, z.B. Basilikum, Kerbel, Petersilie
Muskat, Salz, Pfeffer
750 g Zucchini
150 -200 g Käse
2 Knoblauchzehen
150 g Schmand
150 g Joghurt
Salz, Pfeffer
Prise Zucker

Downloads