Himbeerschnee

Diese kühle Nachspeise schmeckt nicht nur an heißen Tagen besonders gut. In einer Küchenmaschine können die Himbeeren mit Eiweiß und Zucker schnell aufgeschlagen werden und erinnern dann wirklich an luftig, lockeren Schnee – allerdings rosa gefärbt, süß und mit Himbeergeschmack. Da rohes Eiweiß in dieser Nachspeise verarbeitet wurde, wird eine lückenlose Kühlung der Nachspeise bis zum Verzehr empfohlen.

Tipp: Statt Blattgelatine kann auch Sofortgelatine verwendet werden, ein Pulver, das direkt in den Joghurt gerührt wird.

Impressionen

Zubereitung

Einige Himbeeren zum Verzieren beiseite legen, die übrigen Zutaten (Himbeeren, Eiweiß, Zucker) in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben und mind. 5 Min. schlagen, bis die Masse die Schüssel ausfüllt.

Die Gelatine einweichen, im Wasserbad auflösen, vorsichtig mit dem Joghurt verrühren und unter den Himbeerschnee ziehen.

Die Sahne steif schlagen und unter die fest werdende Masse geben, etwas Sahne zum Verzieren zurücklassen.

Mit Sahne, Zitronenmelisseblättchen und Himbeeren verzieren.

Zutaten für Portion/en

500 g Himbeeren
1 Eiweiß
75 g Zucker
6 Blatt Gelatine
125 -250 ml Sahne
Zitronenmelisseblättchen

Downloads