Was wir vom Spargel lernen können

(ZEHN) Sobald die erste Spargelernte im Jahr bevorsteht, wächst die Vorfreude auf die ersten frischen Stangen. Für viele wird ein gemeinsames Spargelessen zu einem Event mit der ganzen Familie oder mit Freunden. Zeitschriften, Internetforen und Kochbücher sind voll mit Rezepten. Ob klassisch mit Kartoffeln und Schinken, als Flammkuchen oder im Salat – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ganz klar ist: der erste Spargel ist für viele ein Muss im Frühling. Doch was ist das Besondere an diesem Gemüse, dass wir ihm so viel Aufmerksamkeit schenken?

 

Zwischen April und Juni liegt die Saison des Spargels. In diesem Zeitraum sind Supermärkte und Wochenmärkte voll mit heimischem Angebot. An den Straßenrändern sprießen extra Verkaufsstände aus dem Boden. Das Besondere, ganz klar: die Produkte sind nur in diesem kurzen Zeitraum so frisch verfügbar. Spargel ist damit, ähnlich wie Grünkohl, ein Paradebeispiel aus Niedersachsen, wenn es darum geht, die Saisonalität von Lebensmitteln zu beachten. Mehr ....

Maren Meyer, ZEHN (Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft, Oldenburg)