Keine Lust zum Backen und Kochen?

Noch dürfen die Hofcafés nicht öffnen, aber selbstgebackene Kuchen und Torten für den Kaffeetisch im Wohnzimmer oder liebevoll hergerichte Speisen fürs Frühstück zu Hause liefern, dass geht auch jetzt. Rufen Sie einfach mal an!
Gerne vereinbaren unsere Hofcafés, Hofrestaurants, Melkuskes, Hochzeitsscheunen und bäuerlichen Imbissstuben auch einen Termin  mit Ihnen, damit Ihre erste Feier nach dem Lockdown auch ein Erfolg wird.

Es lohnt sich, auf Entdeckungsreise durch die verschiedenen Regionen in Niedersachsen zu gehen. Fast 140 dieser besonderen, kulinarischen Einkehrstätten finden Sie hier auf unserer Website. Viele der heutigen Bauernhofcafés waren früher Scheunen, Speicher, Tierställe oder auch Wohnhäuser der Bauernfamilien. 

Um das Besondere der niedersächsischen Bauernhofgastronomie hervorzuheben und Klarheit für den Verbraucher zu schaffen, wurde übrigens das Zeichen „Kulinarischer Bauernhof“ von der Landwirtschaftskammer als Marke angemeldet. Es wird von der Kammer vergeben und kontrolliert. Die Gäste können sich darauf verlassen, dass der gastronomische Betrieb in Kombination mit einem Bauernhof geführt wird. Die Zeichenträger müssen gewisse Anforderungen erfüllen. So bieten diese Betriebe überwiegend selbst gebackenen Kuchen und Spezialitäten aus der eigenen Küche an. Verbraucher finden diese Höfe unter www.kulinarischer-bauernhof.de