Bratäpfel mit Zimtquark

Ein wahrer Genuss sind Bratäpfel mit Zimtquark zum krönenden Abschluss einer Mahlzeit genauso wie als kleine Zwischenmahlzeit. Wichtig ist die Wahl der richtigen Apfelsorte, wie z.B. Boskop, Elstar oder Cox Orange, die etwas säuerlich im Geschmack sind, beim Garen schön mürbe werden und ein duftendes Apfelaroma entwickeln.

Tipp: Die Rosinen im Zimtquark können auch weggelassen werden.

Impressionen

Zutaten für Portion(en)

50 ml Orangensaft
1 EL Zucker
etwas Vanillezucker
4 große säuerliche Äpfel
50 ml Orangensaft
250 g Quark
4 EL Sahne
1 TL Zimt
2 EL Rosinen
Zucker

Zubereitung

Orangensaft mit Zucker und etwas Vanillezucker in eine Auflaufform geben und in der Mikrowelle 1,5 Min bei 750 Watt erhitzen.

Die Äpfel waschen, mit einem Apfelstecher den Stiel, Blüte und das Kerngehäuse ausstechen; Äpfel in die Auflaufform setzen und 5 Min. bei 750 Watt garen, evtl. nachgaren.

Orangensaft, Quark, Sahne, Zimt, Rosinen und Zucker miteinander verrühren, abschmecken und zu den Äpfeln reichen, die mit Zimt bestäubt serviert werden.

Wenn die Bratäpfel im Backofen gegart werden soll, werden sie in eine gefettete Auflaufform gesetzt und 20-25 Min. bei 200°C gebacken.

 

Downloads